404 Japanische Damaszener Kochmesser

Shun-messer-logo-3

Japanische Kochmesser

Japanische Messer gelten als Meisterstücke Ihrer Art.

Diese Messer aus Japan sind weltweit berühmt für ihre hervorragende Qualität und außergewöhnliche Schärfe. Die einzigartige Schärfe beruht auf der jahrhunderte alten Kunstfertigkeit des Schwertschmiedens und dem verwendeten Material.
 

Damaszener Messer

Grundlage dieser Schmiedekunst ist das Damaszieren – das mehrfache Falten, Feuerverschweissen und Aushämmern von Stahllegierungen mit unterschiedlichen Härtegraden bzw. Kohlenstoffgehalten.

Dieses traditionelle Herstellungsverfahren verhalf bereits den Samuraischwertern zu ihrer legendären Schärfe.

Bei Damaszenerklingen wird der harte Stahl im Kern wird von weicheren Lagen Stahl umschlossen. Durch diese Kombination unterschiedlicher Stähle bleibt die Klinge trotz ihrer extremen Härte relativ flexibel. Würde nur Stahl mit einem hohen Härtegrad verwendet werden, wäre die Klinge zwar sehr scharf und schnitthaltig aber gleichzeitig auch sehr brüchig und könnte beim Herunterfallen ausbrechen.

Durch das Ätzen in Salzsäure und der Politur werden die Muster der unterschiedlichen Stahllagen hervorgehoben und es entstehen Klingen mit exklusiven Maserungen, deren unvergleichliche Muster an fließendes Wasser erinnern.

Kai-Shun-santoku-messer

Messerkult

Die Kunst des japanischen Messerschmiedens kann also auf eine lange Tradition und Geschichte zurückblicken. Auch heutzutage erfreuen sich in Japan geschmiedete Messer sehr hoher Beliebtheit und genießen einen legendären Ruf.

Die hohe Qualität und einzigartige Ästhetik und nicht zuletzt die extreme Schärfe ermöglichen dem Benutzer das Schneiden auf höchstem Level.

Jeder Hobby- und Profikoch der einmal mit einem japanischen Messer arbeiten durfte wird von der überlegenen Schneidleistung begeistert sein und sich vom japanischen Messerkult infizieren lassen.

Wikipedia Infos zum Damaszener Stahl

 

It's only fair to share...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn